Schalke entdeckt die Rovers

„Satte grüne Wiesen, kilometerlange Strände, schroffe Felsen – und mittendrin ein kleiner Fußballverein, der in blau-weißen Trikots spielt und sich ‚Schalke Rovers’ nennt.“

Gute fünf Monate, nachdem ich an dieser Stelle über die Schalke Rovers berichtet habe, hat auch die Redaktion des Schalker Kreisels diese nette Geschichte für sich entdeckt.

Auch für den Kreisel fand der Kontakt über David Elliot statt, der diesmal aber berichten konnte, dass der vielfach verschobene Trip zu einem Spiel des FC Schalke 04 nun wirklich stattfinden wird: Das Spiel gegen Hannover 96, am 31 Bundesligaspieltag, wollen die Iren mit einer 22 Mann starken Truppe besuchen. Und ich finde den Gedanken ganz nett, dass sich die Rovers möglicherweise diese Kreisel-Story vorab mit eben den 22 Tickets haben bezahlen lassen; ohne weiteres lassen sich 22 Karten für ein Spiel des FC Schalke 04 jedenfalls nicht kaufen.

Die im ersten Kreisel-Satz beschriebenen blau-weißen Trikots gingen übrigens in das Budget der echten Amateure aus Dublin, auch wenn David Elliot einst andere Hoffnungen hegte, wie er mir damals schrieb:

„We did try to contact Schalke 04 back in the 1990’s to see if they wanted to give us an old set of kit that they were no longer using – needless to say we never heard back from them!“

Jetzt, wo das große Schalke im Viertelfinale der Champions League spielt und auch schon der Kontakt besteht, sollte es eigentlich auch für ein new set of kit reichen.