„I am the Maskottchen of Schalke 04”

Charly Neumann ist tot.

Der immer da war. Der die aufgebrachteste Meute beruhigen konnte, weil er auch in den wildesten Zeiten immer irgendwie auf beide Seiten des Zauns gehörte. Eine Art Symbol, dass „wir“ Schalke sind. Es ist bezeichnend, dass es mit dem stetigen leiser werden um Charly Neumann einher ging, dass der Verein immer steriler wurde, dass es immer mehr „der Verein“ ist, nicht mehr „wir“ sind.

Einen wie Charly Neumann wird es nicht mehr geben. Die Zeit ist nicht mehr so.
Traurig.