Von Schlangen, Mäusen und einem Pokalspiel

In der ersten Runde des DFB Pokals lässt es Schalke 04 zu keiner Überraschung kommen. 4:1 gewannen man beim Fünftligisten FC 08 Villingen, der sich nach Kräften wehrte, ohne dass der Erfolg der Königsblauen dabei ernsthaft gefährdet worden wäre. Die Sensation Villingens bleibt bis auf Weiteres eine zweiköpfige Königsboa.

Von Südkurier bis Spiegel wurde in der vergangenen Woche über das bemerkenswerte Tier berichtet, da hatten zwei YouTube-Filme des Züchters aus Villingen bereits 70.000 Views. Im ersten wird die Schlange vorgestellt und ihr Körper erklärt. Im zweiten streiten sich die zwei Köpfe um die eine Maus, die sie gerade erdrückt haben. Eine mutierte Abgottschlage (Boa constrictor), auch Königsschlange, Königsboa oder Abgottboa genannt, imposant und die Fantasie anregend. Als ich im Vorfeld des Pokalspiels nach Villingen googelte und auf diese Story stoß, gingen gleich die Sprachbilder mit mir durch. Der Kampf gegen die mehrköpfige Hydra, das vor der Schlange erstarrende Kaninchen. Am Ende passte alles nicht so recht.

Saison 2021/22, 1. Runde DFB Pokal: FC 08 Villingen – Schalke 04 1:4

Letztlich war es ein ordentlicher Auftritt des FC Schalke 04. Ein der ersten Runde des Pokalwettbewerbs gegen einen unterklassigen Gegner entsprechender Auftritt. Die erste halbe Stunde war es ein gefälliges Spiel der Blauen und man hätte höher führen müssen. Am Ende konnte man es auslaufen lassen. Neuzugang Rodrigo Zalazar machte einen guten Eindruck. Dries Wouters und Mehmet Aydin bekamen Spielzeit von Beginn an. Yaroslav Mikhailov wurde eingewechselt und konnte mit einem Treffer auf sich aufmerksam machen.

Die 15 Minuten zwischen dem Ausgleich Villingens und dem Pausenpfiff mochten noch am ehesten einem zu Heroengeschichten verklärbaren Pokalkampf genügen. Villingen als »Maus« im Kampf gegen das drei Ligen größere Monster. Schalke vor dem Schrecken eines Ausscheidens erstarrt. Fünf Minuten nach der Pause hatte sich das aber erledigt.

Schalke wird nicht lange an diese Begegnung zurückdenken, mit Spielen gegen Aue und Regensburg rutscht der Verein nun endgültig in den Zweitligaalltag. Die Fans des FC 08 Villingen werden auch eher das Stadionerlebnis, ein Stück schöne Normalität im Kontrast zu den Corona-Einschränkungen der vergangenen Monate, in Erinnerung behalten, als das Spiel an sich. Vermutlich wird die doppelköpfige Schlage am Ende auf mehr YouTube-Views kommen als die Highlights dieses Spiels.

Foto: M&S Reptilien

2 Thoughts

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s